Gemeinde Borsdorf

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

Bürgerwerkstatt liefert konkrete Ideen für eine Partheland-App

Öffentlicher Auftakt-Workshop zur Ideensammlung am 16.09.2020 um 17:00 Uhr in Borsdorf

Am 16. September 2020 trafen sich in Borsdorf Bürgerinnen und Bürger des Parthelandes, um gemeinsame Ideen über eine Partheland-App auszutauschen.

Seit knapp zwei Jahren trägt die interkommunale Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden Borsdorf, Brandis, Großpösna, Naunhof mit Belgershain und Parthenstein sowie Machern den Namen „Partheland“.

Das „Partheland“ steht für eine gemeinsame Identität der kooperierenden Kommunen und soll zahlreiche Synergieeffekte hervorrufen, ihre Positionen in der Region stärken sowie die Städte und Gemeinden gemeinsam weiterentwickeln. So arbeiten sie z. B. bei Verwaltungsaufgaben zusammen, initiieren ein gemeinsames Projekt zur Kooperation der Bibliotheken, haben mit dem Projekt „Smart Cities“ begonnen und wollen nun eine Partheland-App für die Bürgerinnen und Bürger entwickeln.

Im Auftakt-Workshop entwickelten die Bürgerinnen und Bürger zahlreiche Ideen zu Funktionen der Partheland-App. Diese reichten von der reinen Informationsbereitstellung kommunaler Nachrichten, bis hin zu einem Vereinsregister und Veranstaltungskalender des Parthelandes. In einem Workshop wurden in zwei Gruppenarbeitsrunden weitere Bestandteile der App wie Push-Funktionen und Ermöglichung von Bürgerbeteiligung durch z. B. Umfragen, Mängelmelder identifiziert.

Relaunch der neuen Partheland-Website

Symbolisch drückten die Bürgermeister*innen zu Beginn der Veranstaltung auf den roten Knopf und starteten somit die Partheland-Website mit neuem Design. Mit großer Übereinstimmung entschieden sie sich für den modernen Entwurf des neuen Logos und des Corporate Designs. Dies wurde genutzt, um die bestehende Website in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.
Weitere Informationen zum Projekt sind auf www.partheland.de zu finden.

Ihre Birgit Kaden
Bürgermeisterin


Wer möchte mitmachen?
Borsdorf wünscht sich ein Jugendparlament...
Um bei Landtags- und Bundestagswahlen seine Stimme abgeben zu können, muss ein Bürger in Deutschland mindestens 18 Jahre alt sein… doch man kann sich auch viel früher politisch engagieren… z.B. in einem Kinder- und Jugendparlament!
...weiterlesen!

Aktuelle Informationen zur Coronavirus-Lage

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen und öffentlichen Bekanntmachungen vom Landkreis Leipzig --> Link

Die aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung finden Sie hier --> Link

Detaillierte Informationen zum Schulbesuch und zur Hortbetreuung finden Sie auf den Webseiten der Einrichtungen:


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü